Asset deal Vertrag vorlage

Written by

(ii) bei einem für beide Seiten annehm­baren Treuhanda­genten, der nach dem Closing für einen Zeitraum von [NUMBER OF DAYS/​WEEKS/​MONTHS] gehalten werden muss, um die Erfül­lung der Verpflich­tungen des Verkäufers nach dem Abschluss aus dem endgültigen Kaufver­trag zu gewährleisten. (b) Der Kauf­preis für die Ver­mö­genswerte würde bis zu [TOTAL DOLLAR AMOUNT OF PURCHASE PRICE] betragen und vor­be­haltlich einer Anpas­sung wie unten und in einer endgültigen Vere­in­barung, zahlbar wie folgt (der “Kauf­preis”): (h) es gibt keine wesentliche nachteilige Verän­derung des Geschäfts, der Geschäft­sergeb­nisse, der Aus­sichten, der Kon­di­tion (finanziell oder ander­weitig) oder der Ver­mö­genswerte des Unternehmens. Dieses Doku­ment wird in der Regel in Fällen von Fusionen und Über­nahmen aus­ge­führt, wenn eine übernehmende Gesellschaft entweder die Ver­mö­genswerte und/​oder Aktien der Gesellschaft erwirbt oder wenn der Käufer die Ver­mö­genswerte eines Unternehmens erwerben möchte, um ihr eigenes Geschäft zu erweitern. (b) den Ein­gang von Bar­erträgen aus den Finanzierungs­geschäften, die in den Verpflich­tungss­chreiben vorge­sehen sind, die diesem Schreiben beige­fügt sind, in einem Betrag, der zur Finanzierung der Transak­tion erforder­lich ist, die Zahlung der damit ver­bun­denen Gebühren und Aus­gaben und die Bere­it­stel­lung eines angemessenen laufenden Betrieb­skap­i­tals und zu den in diesen Verpflich­tungss­chreiben und anderen Bedin­gungen, die für den Käufer zufrieden­stel­lend sind, aus­drück­lich fest­gelegten Bedin­gungen vorge­sehen sind; (f) jeder von [NAME OF KEY EMPLOYEES], der Arbeitsverträge mit dem Käufer zu bedin­gungen abstimmt, die mit dem Käufer vere­in­bart sind; (a) Vor­be­haltlich der Erfül­lung der in diesem Schreiben beschriebenen Bedin­gungen würde der Käufer zum Abschluss der Transak­tion (der “Abschluss”) im Wesentlichen alle Ver­mö­genswerte (die “Erwor­benen Ver­mö­genswerte”) des Unternehmens erwerben, frei und frei von allen Belas­tungen, und der Käufer würde nur bes­timmte Verbindlichkeiten (die “Angenommenen Verbindlichkeiten”) zum in Abschnitt 1 Buch­stabe b) genan­nten Kauf­preis übernehmen. Die erwor­benen Ver­mö­genswerte umfassen keine Zahlungsmittel und Zahlungsmit­teläquiv­a­lente des Verkäufers, ein­schließlich Girokonten, Bankkonten, Ein­la­gen­z­er­ti­fikate, Zeit­ein­lagen, Invest­ment­fonds oder Forderungen des Verkäufers, es sei denn, dies ist in Bezug auf das Betrieb­skap­ital (die “aus­geschlossenen Ver­mö­genswerte”) aufge­führt. Alle anderen Mit dem Geschäft ver­bun­denen Verbindlichkeiten würden vom Verkäufer ein­be­halten (die “Aus­geschlossenen Verbindlichkeiten”).] Der Inhalt eines Ver­mö­gen­skaufver­trags umfasst die Beschrei­bung der Ver­mö­genswerte, kauf­preis, Bedin­gungen präze­den­zfürst zum Abschluss der Transak­tion, die Frist, Verpflich­tungen der Parteien nach Abschluss, Vere­in­barungen der Parteien der Vere­in­barung, etc. Die Vere­in­barung enthält auch Zeit­pläne für eine detail­lierte Beschrei­bung der Ver­mö­genswerte und der Vere­in­barungen der Parteien. b) [Wenn inner­halb der Auss­chließlichkeits­frist Der Verkäufer führt keine endgültigen Unter­lagen für die Transak­tion aus, die die wesentlichen Geschäfts­be­din­gungen für die Transak­tion wider­spiegeln, die in diesem Schreiben oder den damit weit­ge­hend ähn­lichen wesentlichen Geschäfts­be­din­gungen enthalten sind (außer auf­grund der gegen­seit­igen Vere­in­barung des Käufers und des Verkäufers, diesen Brief zu kündigen oder diese wesentlichen Geschäfts­be­din­gungen in materieller Hin­sicht oder der ein­seit­igen Weigerung des Käufers, diese endgültigen Unter­lagen auszuführen), zu ändern, dann hat der Verkäufer dem Käufer einen Betrag zu zahlen, der den angemessenen Kosten aus dem Geld­beutel (ein­schließlich der angemessenen Kosten und Kosten) entspricht. Wirtschaft­sprüfer und andere Berater und unab­hängig davon, ob sie vor oder nach dem Datum dieser Transak­tion ent­standen sind) ent­standen sind, die dem Käufer im Zusam­men­hang mit der vorgeschla­genen Transak­tion , welcher Betrag am Tag, der der erste Geschäft­stag nach der Auss­chließlichkeits­frist ist, in Fonds am selben Tag zu zahlen ist.] Erwägen Sie, mit einem Anwalt darüber zu sprechen, wie wichtig Ver­traulichkeit ist und wie sichergestellt werden kann, dass diese Bes­tim­mung für die Parteien verbindlich ist.

Darüber hinaus kann ein Anwalt Beratung und Beratung darüber geben, wie sen­sible Geschäfts­ge­heimnisse und andere Infor­ma­tionen am besten geschützt werden können, bis der Verkauf sicher ist, dass der Käufer den Kaufver­trag unterze­ichnen wird. Pan­daTip: Um loszulegen, füllen Sie die Token aus, die sich in dieser Vor­lage befinden.

Comments are closed.